Skip to main content

Tintenfische mit Spinat Rezept

Tintenfische mit Spinat
Tintenfische mit Spinat

Tintenfische mit Spinat @iStockphoto/DukeII

Tintenfische mit Spinat sind besonders gute Eiweißlieferanten und bringen darüber hinaus auch einen hohen Kalzium Gehalt mit sich. Die Gesunde Speise mit mediterranen Touch ist aber nicht nur schmackhaft, sondern auch kalorienarm.

Zubereitung von Tintenfische mit Spinat

Im ersten Zubereitungsschritt geht es an die Vorbereitung der Tintenfische. Diese sollten in vier gleich große Stücke geschnitten werden, nachdem sie zuvor gründlich unter fließendem Wasser gesäubert wurden. Anschließend müssen die Tintenfische blanchiert werden. Hierzu benötigt man sowohl einen Topf mit heißem Wasser als auch eine Schüssel mit Eiswasser. Die Tintenfische müssen dazu erst in das heiße Wasser gelegt werden, um sie anschließend im Eis-Wasser abzuschrecken. Wichtig ist, dass die Tintenfische weich genug werden. Während die Tintenfische blanchieren, kann das Gemüse vorbereitet werden. Der frische Spinat wird gewaschen und zugeschnitten.

Das Gleiche gilt auch für den Dill. Auch die Tomaten werden nach dem Waschen mit einem scharfen Messer sorgfältig zerkleinert und in Stücke geschnitten. Im letzten Schritt nimmt man die blanchieren Tintenfische und lässt diese gut abtropfen. Anschließend wandern sie in eine zuvor bereitgestellte Bratpfanne. Auch die anderen Zutaten gibt man nun hinzu. Wichtig ist, dass die Pfanne auch für den Backofen geeignet ist. Das Ganze wird nun mit einer Folie abgedeckt und in den Ofen geschoben. Hier muss das Gericht nun für eine Dreiviertelstunde bei 180 °C gut durchschmoren. Servieren kann man das Gericht mit einem frischen Baguette und einem leckeren glasgekühlten Weißwein. Tintenfische mit Spinat aus der griechischen Küche eignen sich aber auch als Vorspeise oder als Tapas-Komponente. Das Gericht ist dabei ideal für warme Sommermonate.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:
8 Tintenfische
2 Pfund Spinat
1 Bund Dill
2 mittelgrosse Tomaten
4 Frühlingszwiebeln
1 Kaffeetasse Olivenöl

Top Artikel in Griechische Fisch- und Meeresfrüchterezepte