Skip to main content

Frittierte Sardellen – Gavros Rezept

Frittierte Sardellen
Frittierte Sardellen

Frittierte Sardellen @iStockphoto/bonchan

Nichts ist typischer für den Sommer in Spanien als frittierte Sardellen, die zusammen mit einem kühlen Cerveza serviert wird. Vom Norden bis zum Süden des Landes sind diese kleinen frittierten Fische ein gängiges Gericht, das in Tapas-Bars serviert wird, ja an manchen Orten gibt es sogar Bars, in denen ausschließlich gebratene Sardellen zu den Getränken serviert werden. Und das aus gutem Grund, denn diese salzigen Leckerbissen passen wunderbar zu einem Nachmittagsgetränk wie einem Tinto de Verano, einer traditionellen Sangria oder einem Rebujito – einem Erfrischungsgetränk aus Zitronenlimonade und Sherry.

Zubereitung von Frittierte Sardellen

Reinigen Sie die Sardellen, indem Sie die Köpfe und Innereien entfernen. Entfernen Sie die Innereien, indem Sie mit dem Daumen über den Bauch streichen und so die Innereien herausstreichen. Um die Rückengräte zu entfernen, fahren Sie entlang der Gräte entlang, die eine Hälfte des Fischs wird so von den Gräten befreit. Nach der Reinigung tupfen Sie die Fische trocken. Arbeiten Sie zügig bei der Reinigung der Sardellen und legen Sie sie in eine Schüssel mit Eis auf, damit sie nicht verderben.

Gießen Sie das Maisöl in eine mittelgroße, tiefe Bratpfanne. Das Öl sollte etwa 5 cm hoch in der Pfanne stehen. Beachten Sie, dass Sie das Öl auf maximal 280 Grad erhitzen sollten. Wenn es verbrennt, verleiht es dem Fisch einen bitteren Geschmack. Die richtige Temperatur ist zudem wichtig, damit der Fisch nicht zu viel Fett aufnimmt.

Während das Öl erhitzt wird, geben Sie das Mehl auf einen großen Teller oder in eine Schale und vermengen Sie es mit etwa 2 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Pfeffer. Wälzen Sie die Sardellen nacheinander in dem Mehl, so dass sie von allen Seiten bedeckt sind. Braten Sie die Fische chargenweise von beiden Seiten goldbraun. Je nach Größe der Sardellen dauert es nur 1 Minute auf jeder Seite, bis sie gar sind.

Nehmen Sie die Sardellen mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne und lassen Sie sie auf Papiertüchern abtropfen, um überschüssiges Öl aufzusaugen. Schmecken Sie die Sardellen ab und fügen Sie bei Bedarf etwas noch etwas Salz und Pfeffer hinzu.

Mit Zitronenspalten und Baguettescheiben servieren.

Guten Appetit!

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
500 g Schweinefilet

Top Artikel in Griechische Fisch- und Meeresfrüchterezepte