Skip to main content

Dorade griechische Art Rezept

Dorade griechische Art
Dorade griechische Art

Dorade griechische Art @iStockphoto/zi3000

Die griechische Küche hält eine Vielfalt an gesunden und mediterranen Gerichten bereit, so auch die Dorade griechische Art.

Zubereitung von Dorade griechische Art

Bevor die Dorade in den Ofen kommt, muss sie zunächst einmal gründlich gereinigt werden. Hierzu spült man sie sorgfältig unter fließendem Wasser ab. Im Anschluss nimmt man am besten ein Küchenkrepp und trocknet den Fisch damit vorsichtig ab. Nun würzt man die Dorade großzügig mit Salz und Pfeffer. Im Anschluss werden die Tomaten vorbereitet. Hierzu benötigt man einen Topf mit kochendem Wasser. In diesen legt man die Tomaten mitsamt der Schale. Sie müssen so für etwa eine halbe Minute in dem kochenden Wasser ziehen.

Danach werden sie kalt abgeschreckt, so dass sie nun problemlos gehäutet werden können. Auch der Stil und die Stilansätze werden herausgeschnitten. Übrig bleibt das Fruchtfleisch, welches man nun in feine Würfeln zerteilt. Auch die Paprikaschoten werden gewaschen und anschließend in zwei Hälften geschnitten. Aus dem Inneren müssen nun die Kerne herausgenommen werden. Die Paprikahälften können dann in feine Streifen geschnitten werden. Nun nimmt man sowohl die Knoblauchzehen als auch die Zwiebeln und befreit diese von ihrer Schale. Danach wird beides fein gewürfelt. Auch die Lauchzwiebeln werden in feine Ringe geschnitten. Für den nächsten Zubereitungsschnitt benötigt man eine große Pfanne.

In diese gibt man etwas Olivenöl und lässt es langsam erhitzen. Die zuvor zerkleinerten Zwiebeln und der Knoblauch kommen nun in die Pfanne und werden leicht angedünstet. Auch die Paprika wird hinzugegeben, so dass sie für etwa 5 Minuten mit anbraten kann. Gewürzt wird das Ganze nun noch mit Salz und Pfeffer. Weiter kommen nun die Rosmarinnadeln sowie etwas Tomatenmark und die gewürfelten Tomatenstücke mit in die Pfanne. Alles wird gut vermengt und auf niedriger Temperatur für etwa 5 Minuten garen gelassen. Zuletzt gibt man noch die Oliven sowie die Semmelbrösel mit zu der Gemüsemischung. Der Backofen sollte in der Zwischenzeit auf 180 °C vorgeheizt sein. Wenn man Umluft verwendet reichen 160 °C aus. Man benötigt nun wahlweise ein tieferes Backblech oder eine ausreichend große Auflaufform. Beides sollte man gut einfetten. Die Doraden werden nun direkt auf das Blech oder in die Auflaufform gelegt und mit Olivenöl benetzt. Danach nimmt man das gegarte Gemüse und verteilt dieses großzügig über dem Fisch sowie um diesen herum. Das Gericht wird nun in den Backofen geschoben, wo es für etwa eine halbe Stunde gut durchgaren kann. Nach etwa 20 Minuten nimmt man noch etwas Feta und streut diesen über das Gemüse.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
4 küchenfertige Doraden
1 Prise Salz, Pfeffer
5 Fleischtomaten
2 Rote Paprikaschoten
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 Lauchzwiebeln
4 El Olivenöl und Öl für die Form
2 Zweige Rosmarin
1 El Tomatenmark
60g schwarze Oliven ohne Steine
2 El Semmelbrösel
200g Feta(Schafskäse)

Top Artikel in Griechische Fisch- und Meeresfrüchterezepte