Skip to main content

Kavurma Rezept

Kavurma
Kavurma

Kavurma @iStockphoto/yalcinsonat1

Wer Kavurma isst, verzehrt eine sehr traditionelle Speise, die auf den ersten Blick ein wenig langweilig wirken mag. Denn das Lammgeschnetzelte Kavurma wird ganz ohne Chichi zubereitet, was dem hervorragenden Geschmack der Fleischspeise jedoch keinen Abbruch tut. Ganz im Gegenteil, denn durch die Einfachheit des Gerichtes entfaltet sich erst das tiefe Aroma der verwendeten Zutaten.

Zubereitung von Kavurma

Zunächst muss das Lammfleisch gewaschen werden. Danach wird es in kleine Würfel zerteilt. Die Spitzpaprika sollte in schmale Ringe geschnitten werden. Der frischen Tomate muss zunächst die Haut abgezogen werden. Dazu schneidet man die Haut der Tomate kreuzförmig ein und übergießt das Gemüse mit vorab zum Kochen gebrachtem Wasser. Wer einen Moment Geduld hat kann danach die Haut der Tomate ganz einfach abziehen. Jetzt noch den Tomatenstrunk ausschneiden und die Tomate ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Der Thymian wird ausgezupft, so dass nur noch die feinen Blätter vorhanden sind.
Nun kann man das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und das Fleisch fünf Minuten lang darin anbraten. Jetzt kommt die Paprika dazu und wird ein wenig mit geröstet. Sobald die Paprikaringe an Farbe gewonnen haben, dürfen auch die Tomatenwürfel mit in die Pfanne. Alles zusammen brät weitere fünf Minuten lang an. Ganz zum Schluss wird das Fleischgeschnetzelte mit einigen Gewürzen und Kräutern abgeschmeckt. Neben dem vorbereiteten Thymian verwendet man hierfür Pfeffer, Salz und Chiliflocken.
Als Beilage schmecken Brot oder Reise. Wer Brot verwendet – es eignen sich zum Beispiel Baguette oder auch Ciabatta – kann das in schmale Scheiben geschnittene Brot vor dem Servieren am heißen inneren Pfannenrand leicht anrösten.

Variante
Nicht alle mögen gerne Lammfleisch. Wer möchte kann für die Zubereitung von Kavurma auch Rind verwenden.

Tipp
Ein gutes Kavurma steht und fällt mit der Pfanne, die für die Zubereitung benutzt wird. In der Türkei gibt es Sac Kavurma Pfannen, die speziell für die Zubereitung dieses Gerichtes hergestellt werden. Eine solche Pfanne kann entweder im Türkei-Urlaub, oder, wenn man Glück hat, auch in einem türkischen Spezialitäten-Geschäft in Deutschland erworben werden. Wer das Kavurma ohne diese traditionelle Pfanne zubereiten möchte, benutzt am besten eine sehr bauchige und beschichtet Pfanne. Gut eignen sich zum Beispiel ein Wok oder eine hochwertige Eisenpfanne.

Traditioneller Serviervorschlag
In der Türkei wird Kavurma nicht als Tellergericht serviert. Man stellt einfach die Pfanne, in der das Fleisch angebraten wurde, in die Mitte des Tisches, und jeder greift selbst mit Fladenbrot, das hier traditionell dazu gegessen wird, hinein und bedient sich.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
500 gr. Lammfleisch, Rind geht auch
4 Spitzpaprika grün
50 ml. Olivenöl
1 Fleischtomate frisch
1 Stengel Thymian frisch
0,5 TL Chiliflocken, Pul Biber
etwas Salz und Pfeffer

Top Artikel in Griechische Fleischrezepte