Skip to main content

Griechischer Kabeljau Rezept

Griechischer Kabeljau
Griechischer Kabeljau

Griechischer Kabeljau @iStockphoto/arismart

Griechischer Kabeljau ist eine Delikattese, die schnell zubereitet ist und im folgenden Rezept vorgestellt werden soll

Zubereitung von griechischer Kabeljau

Die frischen Kabeljaufilets zunächst sorgfältig nach eventuell vergessenen Gräten absuchen und diese gegebenenfalls mit einer Pinzette entfernen. Anschließend werden die Filets gründlich unter fließendem Wasser gewaschen und trockengetupft. Den Kabeljau nun in eine Auflaufform legen, mit dem Saft von einer Zitrone, sowie etwas Olivenöl beträufeln und alles für ein paar Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten über Kreuz einritzen und kurz in kochendem Wasser blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen und von den Stielansätzen befreien. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

Im Anschluß werden die Zwiebeln und der Knoblauch geschält und beides in kleine Würfel geschnitten. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und zunächst die Zwiebeln darin glasig andünsten. Nun den Knoblauch zugeben und ebenfalls ein bis zwei Minuten unter Rühren mitdünsten. Alles mit dem Wein ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Schließlich die Tomatenstücke mit in den Topf geben und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Einmal aufkochen und dann auf kleiner Flamme für ca. 30 Minuten leise köcheln lassen.

Jetzt den Backofen auf 180 Grad (Umluft, Ober-/Unterhitze 200 Grad) vorheizen. Den Kabeljau mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Tomatensauce übergießen. Zum Abschluss noch einige Butterflocken auf dem Fisch verteilen und in ca. 15 – 20 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens fertiggaren.

Guten Appetit! Oder wie es in Griechenland heisst: Kalí órexi

Beilagentipp:
Zu dem leckeren Kabeljau passt hervorragend etwas frisches Baguette oder leicht geröstetes Fladenbrot und ein griechischer Bauernsalat mit frischen Zwiebelscheiben, Oliven und gewürfeltem Fetakäse.

Getränketipp:
Als Weinbegleitung empfiehlt sich ein spritziger griechischer Weißwein, zum Beispiel vom Weingut Gerovassiliou in der Region Epanomi.

Rezeptvariation:
Wer keinen Kabeljau mag, kann für dieses Rezept auch problemlos einen anderen Seefisch mit festem, weissen Fleisch, wie zum Beispiel Rotbarsch, Steinbutt, Seezunge, oder auch den preiswerteren Seelachs nehmen.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
1 kg frische Kabeljauscheiben
1 Zitrone
½ kl. Kaffeetasse Olivenöl
3 mittelgroße Tomaten
3 Zwiebeln
1 frische Knoblauchzehe
1 kleine Kaffeetasse herben Weißwein
1 EL Butter
Eine Prise Salz und Pfeffer

Top Artikel in Griechische Fisch- und Meeresfrüchterezepte